Deutsche Meisterschaften 2021

Info:
Die Deutschen Meisterschaften 2021 sollen stattfinden.
Dabei wird die DM in München in zwei Teilen stattfinden. Dies bezieht sich auf die
Aufteilung in den verschiedenen Disziplinen.

Teil 1 (alle Disziplinen und Klassen in gelb) finden vom 26.8. bis 05.09. statt
(Disziplinen Gewehr, Pistole, Schnellfeuerpistole, Flinte, Laufende Scheibe,
Armbrust). Der Meldeschluss für Disziplinen des Teil 1 ist der 20. Juli.

Teil 2 (alle Disziplinen und Klassen in Grün) finden vom 30.09. bis 03.10. statt. Der
Meldeschluss für Disziplinen des Teil 2 ist der 24. August.

Dieser Meldeschluss gilt auch für die Deutschen Meisterschaften in den Auflage-Wettbewerben.
Diese sind im Oktober geplant – 14. bis 17.10. KK und LuftpistoleAuflage in Hannover. Vom 22. bis 24.10. Luftgewehr-Auflage in Dortmund.

Es wird eine separate Ausschreibung inkl. Aufteilung der Stände pro Klasse geben.

In der Luftdruck Halle werden in den Wettbewerbsklassen Schüler und Jugend
insgesamt pro Durchgang 50 Stände und pro Sportler maximal 2 Betreuer
zugelassen.

Ab der Juniorenklasse werden pro Durchgang 80 Stände und jeweils nur ein
Betreuer zugelassen.

Der Zugang in die Luftdruck Halle erfolgt über eine Art ‚Schleuse‘ (System
Einbahnstraße).
Der Zutritt in die Luftdruck Halle wird nur gestattet für Sportler mit Startkarte plus
negativen Test bzw. vollständig Geimpfte und 14 Tagen Karrenzeit.
Für die Betreuer gilt ebenfalls negativer Test bzw. vollständig geimpft und 14 Tagen
Karrenzeit.

Nach jedem Durchgang werden die Stände in der Luftdruck Halle gereinigt.

Die Qualifikation zur DM erfolgt ausschließlich im Einzel.
Eine Qualifikation über eine Mannschaft wird es dieses Jahr nicht geben.
Mannschaften können direkt vor Ort in München gebildet werden (sofern sich 3
Schützen eines Vereins im Einzel für die DM qualifizieren).

Es wird keine Waffen- und Bekleidungskontrollen geben.

Die Waffenkammer in München wird offen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.